Von 13. – 15. September durften wir eine Schulung durchführen für den Bereich Therapieklettern an der Uniklinik in Tübingen, dort findet dieses Angebot im Rahmen der Akutpsychiatrie statt. Alfred Mollenhauer als Urgestein des Therapiekletterns nicht nur an der Klinik in Tübingen organisierte das Ding und im Boulderzentrum des DAV in Tübingen, dem B12, fanden wir in Andi und Manne super Gastgeber. Was auf alle Fälle von dieser Fortbildung bleibt: man kann den berechtigen Mut haben auch auf der Akutpsychiatrie (als geschlossene Station) mit den Leuten zu klettern.